Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
Notwendig

Im laufe der letzten Jahre habe ich mehrere Projekte ins Leben gerufen oder war dran beteiligt.
Das fing bei einem Clan an und endete in einem aktiven Hosting.

Das ganze fing im Jahr 2008 an als mir das online Spiel DarkOrbit gezeigt wurde. Dort kam ich dann auch mit der Software TeamSpeak² in Berührung. Damals wusste ich nicht was das war. Nach einer freundlichen Erklärungen bin ich dann los und habe mir mein erstes Headset gekauft. Im ersten Clan habe ich es nur wenige Tage ausgehalten bis ich ihn verließ. Im nächsten Clan lief es viel besser. Der Clan Jing-Ling wurde ein neues virtuelles Zu Hause für meinen Account. Erst als einfacher Pilot bis zum Beirat des Clanführer. Der Clan wechselte später mit Absprache in einen anderen Clan. Wir wurden ein Teil der Runrig*Warriors. Hier fing ich auch wieder als einfacher Pilot an. Wurde wieder zum Beirat und später das Oberhaupt der Runrig*Warriors². In dieser Zeit hatten wir einige TeamSpeak² Server. Von Clanmitgliedern, Freunden des Clans oder Sponsorings. Mit den Server gab es viele Probleme. Entweder ging das Clanmitglied und der TS² war weg, oder der Server wurde gelöscht, neu vergeben. Oder das Sponsoring löste sich auf oder landete bei TeamSpeak auf der Blacklist. Ich habe Anfang 2009 in einem kleinen Sponsoring für TeamSpeak² als Supporter angefangen. Hier konnte ich meine Kenntnisse für TS² erweitern und bekam den ersten Einblick, was ein Rootserver und Linux ist. In der Zeit hatten wir auch einen TS² von dem Sponsoring. Eines Tages war das auch zu. Der Inhaber konnte die Server kosten nicht mehr bezahlen. Da habe ich mir einen Rootserver gemietet und angefangen selber TS² zu hosten. Am Anfang nur für unseren Clan und der Allianz der wir Angehörten. Später kamen dann befreundete Clans und haben gefragt ob ich nicht noch einen TS² frei hätte. Hatte ich, so bekamen Sie einen Server von mir gesponsert. Am 28.05.2009 kam die erste Domain und Webseite für das Projekt.

Fierlord-Hosting war geboren.

  

Mit der Zeit lernte ich immer mehr dazu. Baute mir mit Hilfe von Freunden ein Team auf und das Sponsoring wuchs. Immer mehr User kamen und wollten einen TS² von uns haben. Da irgendwann unsere Lizenz nicht mehr hergab, kam irgendwann ein Supporter zu mir und meinte: „Beantrag doch eine ATHP Lizenz für TS², ich übernehme die Kosten!“. Nach kurzem Überlegen und mit Zustimmung des Teams, habe ich das dann auch getan. Wir bekamen die Lizenz und das Sponsoring wuchs noch schneller. Bis dann die Meldung von Kungen kam, das wir bei TeamSpeak auf der Blacklist sind. Der Grund war schnell gefunden. Der Supporter, der dann Stellvertretende Leitung war, hat die Rechnung nicht bezahlt. Mit einigen Tickets konnte ich das dann klären, wir waren von der Blacklist runter. Nun mussten wir schauen das die Rechnungen bezahlt werden! Mit einer Spendenaktion bei unseren Sponsorings bekamen wir einen ordentlichen Teil der Summe zusammen. Doch leider nicht genug. Unser Ticket bei TeamSpeak eskalierte zur Geschäftsleitung! Mit dem freudigen Ergebnis das uns ein Teil der Rechnung erlassen wurde. Von nun an wahren wir kein Sponsoring mehr sondern ein bezahlter Hoster. Viele Sponsorings wurden zu Kunden, einige gingen weil Sie weiter TS² kostenlos haben wollten. Unsere Preise waren immer so ausgelegt das nur die Kosten gedeckt werden. Fierlord-Hosting war damals nicht nur als TS² Hoster bekannt, sondern durch den Clan und unsere Radio Stream auch als Community. Wir hatten mit dem Stream damals sehr viel spaß. Mit der Zeit kam dann auch TeamSpeak 3 auf den Markt. Bei unseren Kunden kam dieses sehr gut an. Viele stiegen noch in der Beta-Phase auf TS3 um. TS² starb einen kurzen Tot bei uns. Nach nur ein paar Monaten hatten wir keine TS² mehr im Angebot. Irgendwann kam ein neuer ins Team erst als Praktikant. Mit vielen neuen Ideen. Wo von wir einige umgesetzt haben. Ein neues Rechnungssystem kam zum Einsatz durch Ihn. Ein neuer Server Anbieter, da es mit dem alten immer mehr Probleme gab. Er wurde zum Supporter. Durch Ihn veränderte sich auch das Team. Einige gingen, weil Sie mit Ihm nicht mehr zurecht kamen oder es andere Probleme gab. Teilweise auch durch meine Schuld. Er wurde dann Stellvertretender Leiter, der Untergang begann. Er gab mehr Geld aus, als eingenommen wurde. Wir konnten hinterher nicht mehr unsere Rechnungen bezahlen. Für mich gab es damals nur eine Optionen: Aufgeben, schließen und irgendwie die Rechnungen bezahlen. Doch er wollte es übernehmen mit samt den Schulden. Nach kurzem Überlegen stimmte ich der Übernahme zu. Das Team hatte er schon lange auf seiner Seite. Auf das konnte ich mich nicht mehr verlassen. Ich stieg also aus meinem Projekt Fierlord-Hosting aus, was einige Monate zuvor zu F-Hosting wurde. Kurz nach meinem Ausstieg war das Hosting nicht mehr online.

Ich überlegte was ich nun machen könnte.
Keine 2 Monate nach meinem Ausstieg setzte ich mich TeamSpeak in Verbindung. Erklärte Ihnen was passiert ist und was ich nun vor habe. Dank Ihrer Unterstützung und einer neuen Lizenz, kam nun Fierlord-Hosting.de zurück. Mit einem neuem Team. Wir merkten schnell das der Name uns weiterhin Probleme macht. Ein neuer Name musste her. Wir überlegten lange was wir nehmen könnten. Fierlord war mein Nickname, das bin ich, daher war Fierlord-Hosting auch ein Projekt wo ich mit meinem (Nick-)Name dahinter stand. Es war sehr schwer einen neuen, geeigneten Namen zu finden. Als der neue Name fest stand, ging es schnell. Neue Banner wurden erstellt, die neue Domain gesichert. Die alte Domain auf die neue umgeleitet. Inferi-Hosting war nun da.

Einige Stammkunden kamen wieder, noch bevor wir die Lizenz hatten. Viele von Ihnen sind heute noch Kunde bei uns. Warum schreibe ich immer „uns“? Es ist doch ein Kleingewerbe, wo es normal nur ein „Ich“ gibt. Das liegt daran das ich ohne mein Team diese Aufgabe nicht schaffen würde. Auch wenn Mitglieder gehen oder neue kommen. Ohne mein Team geht es nicht! Und ich bin stolz auf mein Team und seine Leistung. Und sehr froh über Ihre Unterstützung. Wir lernen alle immer noch dazu. Es gibt immer wieder änderungen im Hosting. Neue Produkte kommen, manche gehen auch wieder weil sie sich nicht lohnen. Inferi-Hosting ist zwar noch nicht so erfolgreich wie es Fierlord-Hosting zu seinen besten Zeiten wahr. Jedoch haben wir jetzt mehr Erfahrung, mehr Produkte im Sortiment und ein viel besseres Team am Start.

Ich habe in den Jahren auch andere Hoster unterstützt. Ob Sie als Sponsoring oder auch als ATHP tätig wahren, war mir egal. Sie fragten um Hilfe und bei uns haben Sie diese bekommen. Bekommen Sie auch heute noch. Viele gibt davon gibt es nicht mehr. Viele Ihrer Kunden wurden durch unseren Support bei Ihnen zu unseren Kunden. Da wir Sie von unseren Leistungen überzeugen konnten. Wir sind uns nicht zu schade, beim Kunden auf den TeamSpeak zu gehen und Ihm alles in Ruhe zu erklären. Wir beantworten die Fragen lieber über TeamSpeak, als per Ticket oder Mail. Helfen auch Usern die nicht bei uns Kunde sind. Oder auch bei anderen Problemen ausserhalb unserer Produkte. Wenn wir es können, helfen wir. Das ist es was uns ausmacht.

Inferi-Hosting lebt mit seinem Team, Kunden und Freunden. Und darauf bin ich stolz.

Inferi-Hosting.de musste ich leider 2017 wegen Privater und Finanzieller Probleme einstellen.

Mitte 2018 habe ich Inferi-Webspace.de gegründet. Dieses Projekt lief leider nicht wie erwartet, daher bleibt dieses mehr oder weniger ein Hobby, auf dem ich Private Webseiten oder andere User mit Ihren Projekten unterstütze.

Ich Danke meinen Freunden für Ihre Unterstützung!

Diese Seite wurde mit dem W-P ® CMS Portal Mobile 1.24 erstellt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf w-p-mobile.de